Makam
MAKAM Research

Sozialforschung

MAKAM Research steht für sozialwissenschaftliche Forschung zu gesellschaftlichen Zukunftsthemen. Die Forschungsaktivitäten des Instituts konzentrieren sich auf folgende Bereiche:

• Verkehr, Mobilität und Nachhaltigkeit
• Sicherheit und gesellschaftliche Konfliktprävention
• Arbeitsmarkt und Karriereforschung
• Gender, Alter, Migration und Diversity
• Evaluation

Der besondere Innovationsgehalt besteht darin, diese Themen in ihrer Verknüpfung zu denken und zu erforschen. Dadurch entstehen Synergien, die der Komplexität aktueller gesellschaftlicher Herausforderungen gerecht werden und die Basis für neue Lösungsansätze schaffen.

Der Einbezug unterschiedlicher Wissenschaftsperspektiven und Praxisansätze ermöglicht einen multiperspektivischen Blick. Im Sinne eines intersektionalen Zugangs werden Dimensionen wie Gender, Alter, Bildung, Herkunft etc. und deren Wechselwirkung systematisch im gesamten Forschungsprozess mitbedacht.

Konzeption, Erhebungen und Analyse

MAKAM Research gewährleistet die gegenstandsangemessene Konzeption und Umsetzung von sozialwissenschaftlichen Forschungsprojekten. Das interdisziplinäre Team bringt Kompetenzen aus den Disziplinen Soziologie, Psychologie, Kommunikationswissenschaften, Translationswissenschaft, und Wirtschaftswissenschaften ein.

Zudem verfügt MAKAM Research über langjährige Erfahrung im Management und in der Durchführung von nationalen und internationalen Forschungsprojekten. Umfassende Erfahrung im Projektmanagement stellt die optimale Bündelung der Ressourcen sicher.

Die Erhebungsdesigns können im Sinne eines mixed methods-Ansatzes unterschiedliche qualitative und quantitative Verfahren integrieren. Das Methodenspektrum umfasst im quantitativen Bereich schriftliche, telefonische, Face-to-Face- oder Online-Befragungen. MAKAM Research ist insbesondere auf die Umsetzung komplexer quantitativer Erhebungsdesigns spezialisiert. Die Datenauswertung nutzt das gesamte umfassende Methodenrepertoire der multivariaten statistischen Analyseverfahren.

In der qualitativen Sozialforschung wird auf Basis unterschiedlicher theoretischer Ansätze aus den Forschungsschwerpunkten gearbeitet, und es stehen verschiedene Verfahren zur Datenerhebung (z.B. ExpertInneninterviews, problemzentrierte und narrative Interviews, Focus Groups) und Datenanalyse (z.B. Inhaltsanalyse, Diskursanalyse, Verfahren zur Dokument- und Artefaktanalyse) zur Verfügung. Ein spezifisches Angebot ist die Umsetzung und Qualitätssicherung von mehrsprachigen Forschungsdesigns (z.B. muttersprachliche Befragung von Zielgruppen mit Migrationshintergrund).